Beeinflussen rechtspopulistische Diskussionen in sozialen Medien die unabhängige Justiz? (Foto: Isabel Winarsch/VolkswagenStiftung)

Gerichte stehen dem "Volkswillen" im Weg, behaupten Rechtspopulisten in ganz Europa. Und agitieren bei Twitter & Co gegen die Justiz. Christoph Hönnige analysierte beim Herrenhausen Late "Justiz im Visier: Wie Rechte im Social Web den Rechtsstaat attackieren" am 27. Oktober die Lage - und wie der Rechtsstaat verteidigt werden kann. 

Vortrag

Prof. Dr. Christoph Hönnige, Direktor des Institutes für Politikwissenschaft, Leibniz Universität Hannover 

 

Diese Veranstaltung fand in Zusammenarbeit mit der Leibniz Universität Hannover statt.